Skulpturen & Mythen in Asien

ein 3D Projekt aus Ton & Gips

Drachen-Schildkröte

Dieser speziellen Schildkröte, die den Kopf eines Drachen trägt kommt imasiatischen Raum eine besondere, auf alten Mythen basierende Bedeutung zu. Sie soll geholfen haben, die Welt davor zu bewahren im Chaos zu versinken und ist heute ein Sinnbild für Ruhe, Weisheit und Ordnung.

Originalformat: ca. 20x30x30 cm
Technik :  Ton, verlorene Gipsform, Gipsguss
Datum: 2015

 


Oxidation in Keramik & Malerei

ein Spiel mit Zeit, Wandlung, Planung und Zufall
 

Thematischer Kontext:
`wie kann ich Oxidationsprozesse gezielt hervorrufen oder mit malerischen Mitteln imiteren und weiterentwickeln?`

Mit dieser Absicht arbeitete ich in einem ständigen Wechselspiel zwischen Prozesse initieren & geschehen lassen`. Gewisse Experimente entstanden über den Zeitraum von zwei Monaten, andere wiederum innert Sekunden oder Minuten.

Techniken: Malerei / Keramik (Rakubrand)
Materialien: Eisen, Kupfer, Zink,  / Eternit /  Ton / Metalloxide für den Rakubrand / Acrylfarbe, Kalkfarbe
Datum: 2014


Agglomeration

Wo Menschen wohnen & leben Eine malerische Umsetzung

Techniken: Malerei auf Folie
Originalformat: A0
Datum: 2013


Schizophrenie

Die umfassende Arbeit mit dem Thema`Schizophrenie umfasst 3 Teile:

1. Teil
Die Skizzen waren eine erste Auseinandersetzung mit der Thematik. Sie entstanden nach und aufgrund von Recherchen in Büchern und den Gesprächen einer Patientin.

Originalformat: Jede Skizze A6
Technik: Bleistift

2. Teil
Ein Fotoshooting mit einer 24 jährigen, schizophrenen Patientin war eine weitere gestalterische Auseinandersetzung mit der Thmatik. Die Fotos entstanden nach einem längeren Interview mit der jungen Frau und tragen den Titel: „Wend muesch lose“
Dieser basiert auf der Tatsache, dass Sie bei ihrem ersten Krankheitsausbruch mit 15 Jahren die Stimme ihrer toten Mutter zu hören glaubte.

Originalformat: 80x23 cm
Technik: Digitalfotografie, aufgezogen auf eine Aluplatte

3. Teil
In einem Dreierteam erarbeiteten wir eine schriftliche Arbeit mit Wissenschaftlichen Texten und der Biografie einer Patientin. 

Originalformat: gebundenes Heft 21x15 cm